Schlüssiger Städtebau :
Abweichend von den Festsetzungen des Bebauungsplanes durfte nach Gesprächen mit der Behörde beim Elisa-Seniorenstift Ingolstadt ein zusätzliches Geschoss sowie eine Erhöhung der zulässigen Bruttogeschossfläche um ca. 10 % realisiert werden.

Das vierstöckige Elisa-Seniorenstift Herne mit einer GFZ von 2,0 wurde nach BauGB § 34 genehmigt. Die nähere Umgebung ist hier hauptsächlich durch freistehende Einfamilienhäuser und Stadtvillen geprägt.

Beiden Objekten liegen stimmige städtebauliche Konzepte zugrunde.

Ansicht Elisa-Seniorenstift Herne
Architekturbüro Riedl
Römerstraße 32
D-85661 Forstinning
Tel. (08121) 257 41 81